Maler und Lackiererinnung Traunstein

Ihr Slogan

Aufruf an die Mitglieder für ein Praktikum/Ausbildungsplatz für einen von der Abschiebung bedrohten jungen Mann aus Guinea

Mohammed Syllah, geboren 10.05.2003, ist in ärmlichen Verhältnissen in Guinea aufgewachsen. Sein Vater ist vor 3 Jahren bei einem Bootsunglück gestorben. Seit dem Tod des Vaters konnte Mohammed keine Schule mehr besuchen. Mohammed sieht die Fluchtgründe in der vorherrschenden Gewalt und Korruption in Guinea. Im September 2019 hat er sein Heimatland verlassen. Während seiner Flucht hielt er sich 7 Monate in einem Ghetto in Marokko auf und arbeitete unter erschwerten Lebens- und Arbeitsbedingungen als Mauerer Helfer. In Marokko habe er sich einer organisierten Gruppe angeschlossen und ist mit dem Boot nach Spanien weitergeflohen. Sein Fluchtziel war Deutschland, weil er sich in dem Land eine sichere und erfolgreiche Zukunftsperspektive vorstelle. Er will weiter Deutsch lernen und gerne im handwerklichen Bereich arbeiten / eine Lehre beginnen.
Mohammed ist sehr wissbegierig, hilfsbereit und höflich. Beim Deutsch lernen (online) zeigt er viel Freude und Motivation. Körperlich ist Mohammed sehr kräftig und athletisch gebaut, er liebt Sport und spielt beim TUS Traunreut Fußball. Mohammed ist eine Frohnatur so ist er stets gut gelaunt, interessiert und zuverlässig. In die Wohngruppe hat sich Mohammed schnell integriert, er geht freundlich und offen auf Menschen zu. 

Von Seiten des BaMF wurden Mohammed, beim ersten Verfahren keine Flüchtlings-bzw. Asyleigenschaften zuerkannt, auch ein zweiter Versuch wurde abgelehnt. nach einem erneuten Widerspruch wartet er momentan auf die endgültige Entscheidung, die ohne mündliche anhörung von einem Einzelrichter gefällt werden soll. Mohammed wird vom Rechtsanwalt Herrn Kösterke in Traunstein vertreten, laut Herrn Kösterke ist die einzige Möglichkeit, welche noch bleibt, ein Lehrvertrag bzw. der Beginn eines Ausbildungsverhältnisses. Dadurch könnte Mohammed zumindest für die Dauer der Ausbildung in Deutschland bleiben und er hätte evtl. wenn er wirklich nach Guinea zurück müsste eine Lebensgrundlage, auf die er aufbauen könnte.
Der Beruf des Malers gefällt ihm sehr gut, Mohammed ist sehr zuverlässig und fleißig, sein Verhalten einwandfrei, es ist aus Menschlicher Sicht sehr schade wenn man Mohammed verlieren würde.


Wer Interesse hat, möchte sich bitte an Herrn Richard Mitterer von der Jugendsiedlung Traunreut unter 08669-8535025 wenden.


Solidaritätshilfe für die Mitglieder der Friseurinnung

Die Malerinnung beteiligt sich an Solidaritätshilfe für die Mitglieder der Friseurinnung Traunstein,
um diese Innungsbetriebe finanziell zu unterstützen.
Seit nunmehr über einem Jahr begleitet uns alle die schwierige Coronaproblematik. 

Viele Handwerkssparten - darunter auch das Malerhandwerk - haben in den meisten Fällen trotz aller Widrigkeiten und Erschwernisse weiter Ihrer Beschäftigung nachgehen dürfen und Umsätze erzielt, die einen Fortbestand der Malerbetriebe gewährleistet.

Das ist aber leider nicht in allen Handwerksbetrieben der Fall. Das Friseurhandwerk hat es hier mit am schwersten getroffen und sehr viele Betriebe sind von der endgültigen Schließung bedroht oder mussten Betriebe bereits schließen.

Hier ist nun unser aller Solidarität gefragt und die Malerinnung wird sich selbstverständlich an dieser Aktion beteiligen.

Der zusätzliche, freiwillige Beitrag wird dann für die zu zahlenden Innungsmitgliedsbeiträge der Friseurbetriebe aufgewendet.  Damit kann hoffentlich verhindert werden, dass eine Vielzahl von Friseurinnen und Friseuren die Innung aus Kostengründen verlassen. Natürlich können auch gerne höhere Beträge in den Fördertopf einbezahlt werden. Infos hierzu erhalten Sie bei mir bzw. in der Kreishandwerkerschaft.

Ich - auch im Namen der Vorstandschaft der Malerinnung Traunstein - möchte mich schon jetzt herzlich für die solidarische Unterstützung bedanken. 

Wieder ab 15.11.21: Jetzt 500 Euro gewinnen!

Wintermaler Gewinn Aktion


Wer die kalte Jahreszeit nutzt, um einen Auftrag an einen der teilnehmenden Innungsbetriebe zu erteilen, hat die Chance 500 Euro als Zuschuss zu den Malerarbeiten zu gewinnen. Die neue Aktion startet am 15.11.21. Mehr dazu unter: wintermaler.de 



Ehrung Max Grafetstetter

Max Grafetstetter hat für sein langjähriges Engagement in der Maler- und Lackiererinnung Traunstein
die silberne Ehrennadel erhalten. Seine Mitgliedschaft besteht seit 27 Jahren und davon 14 Jahre im Vorstand.
Seit mehr als 15 Jahren bekleidet er das Amt des Meisterbeisitzers und 10 Jahre leitet er als Vorsitzender den
Prüfungsausschuß im Ehrenamt. Wir bedanken uns ganz herzlich bei Max Grafetstetter!



Neue Mitglieder in der Maler- und Lackiererinnung Traunstein


Aktuelles zum Coronavirus Covid-19 und die Fördermöglichkeiten:

Beim bayerischen Wirtschaftsministerium sind alle wichtigen Infos nochmals zusammengefasst.

Weitere Hilfreiche Infos sind auch auf der Seite der HWK München zu finden.



Weitere nützliche Downloads:

Mitgliedsantrag
Aufnahmeantrag Maler und Lackierer Innung Traunstein
Aufnahmeantrag Maler und Lackierer TS.pdf (47.29KB)
Mitgliedsantrag
Aufnahmeantrag Maler und Lackierer Innung Traunstein
Aufnahmeantrag Maler und Lackierer TS.pdf (47.29KB)
Die Malerstunde 2020
Kostenstruktur auf Tariflohnbasis
Malerstunde Kostenstruktur auf Tariflohnbasis.pdf (1.89MB)
Die Malerstunde 2020
Kostenstruktur auf Tariflohnbasis
Malerstunde Kostenstruktur auf Tariflohnbasis.pdf (1.89MB)
Tarifvertrag Maler
Aktuell
Lohntarifvertrag 2018-2020.pdf (150.98KB)
Tarifvertrag Maler
Aktuell
Lohntarifvertrag 2018-2020.pdf (150.98KB)


Außenwände dämmen und Steuern sparen
Ab dem 1. Januar 2020 kann die nachträgliche Wärmedämmung von Außenwänden steuerlich geltend gemacht werden
AUSSENWÄNDE DÄMMEN UND STEUERN SPAREN.pdf (1.72MB)
Außenwände dämmen und Steuern sparen
Ab dem 1. Januar 2020 kann die nachträgliche Wärmedämmung von Außenwänden steuerlich geltend gemacht werden
AUSSENWÄNDE DÄMMEN UND STEUERN SPAREN.pdf (1.72MB)






Downloadpakete Logos:

Klick auf das Logo lädt das jeweilige Logopaket herunter